Zum Hauptinhalt springen

Gefäßchirurgie

Klinik für operative und endovaskuläre Gefäßchirurgie

Die Gefäßchirurgie umfasst ein weites Spektrum der Medizin und ist dabei eng verbunden mit anderen medizinischen Disziplinen. Deshalb sind ein offener und ganzheitlicher Blick auf den Patienten sowie seine Erkrankungen und die persönlichen Schilderungen elementare Bestandteile für Diagnose und Therapie.

Als erfahrenes Gefäßzentrum bietet die Klinik für operative und endovaskuläre Gefäßchirurgie ihren Patienten bei Erkrankungen der Arterien und Venen eine gezielte, fundierte Diagnostik und eine individuell zugeschnittene Therapie.

Besondere Schwerpunkte sind die Behandlungen bei Erkrankung der Halsschlagader, der Bauchschlagader sowie der Becken-Beingefäße. Einen immer größer werdenden Stellenwert haben die wenig belastenden, minimal-invasiven Verfahren wie PTA und Stentimplantationen.

Das gefäßchirurgische Team des Klinikums Peine kann auf ausgezeichnete Qualitätssicherungsdaten verweisen (siehe Qualitätssicherungsdaten Carotischirurgie).

Klinik für operative und endovaskuläre Gefäßchirurgie

Chefarzt
Przemyslaw Kolka

 

sekretariat

Anja Kamradt

05171 93-1554
05171 93-1559
 Email senden
sekretariat.gefaesschirurgie(at)klinikum-peine.de

Team

Przemyslaw Kolka
Chefarzt

FA f. Gefäßchirurgie, FA f. Herzchirurgie, FA f. Intensivmedizin
Endovasculärer Chirurg

Anja Kamradt
Sekretariat

Alexander Gley
Ltd. Oberarzt

FA f. Chirurgie, FA f. Gefäßchirurgie, Endovasculärer Chirurg
Strahlenschutzbeauftragter

Olga Jakimov
Oberärztin

FA f. Gefäßchirurgie, Endovasculäre Chirurgin
Wundexpertin, Lymphologie
Hygienebeauftragte

Swetlana Treptau
Oberärztin

FÄ f. Gefäßchirurgie
Lymphologie
Dienstplanbeauftragte

Henryk Falkhofen
Facharzt

FA f. Chirurgie
Transfusionsbeauftragter

Gurban Ibrahimov

Assistenzarzt

Ahmed A. Ibraheem
Assistenzarzt
Sharaf Alshareef

Assistenzarzt

Schwerpunkte

  • Halsschlagaderoperationen und Therapie der  armversorgenden Gefäße
    • offen operative oder minimalinvasive Verfahren mit einem  Stent
  • Behandlung von Durchblutungsstörungen der bein-, becken-und armversorgenden Gefäße
    • Kathetergestütztes Verfahren in örtlicher Betäubung mittels Ballonerweiterung oder Einbringen von Stents, Ausfräsen von Gefäßkalk (Atherektomie), offene Operationen wie die Entfernung des Gefäßkalks oder Bypassoperationen, Hybrid–Operationen als Kombination der einzelnen Verfahren
  • Behandlung von Durchblutungsstörungen der Eingeweidearterien und Nierenarterien
    • offen chirurgisch oder minimalinvasive Therapien mittels Stent
  • Therapie der Gefäßerweiterungen (u.a. Aneurysmen der Brust- und Bauchschlagader),
    • ohne Eröffnung einer Körperhöhle, mittels einem Stent oder offen operatives Verfahren

  • Schonende und effektive Krampfaderoperationen unter besonderer Berücksichtigung des kosmetisch-ästhetischen Aspekts 
  • Therapie der Venenthrombose
  • Lymphödembehandlung

  • Therapie chronischer Wunden („Offenes Bein“) durch spezielle Wundverbände
  • Therapie des diabetischen Fußsyndroms durch Einhaltung des multidisziplinären Therapiekonzepts
  • Dialyse-Shunt-Chirurgie sowie Implantation von Verweilkathetern zur Dialyse

Kontaktformular

Rückruf zur Terminvereinbarung

Step

Bitte nutzen Sie das folgende Kontaktformular. Wir werden sie schnellstmöglich zwecks einer Terminvereinbarung zurückrufen.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert.