AKH Home Page

Schrift

  • a
  • A
  • A+

Der Aufsichtsrat der Stiftung AKH Celle

Das ALLGEMEINE KRANKENHAUS CELLE, eine Stiftung des bürgerlichen Rechts, ist hervorgegangen aus der Zusammenlegung zweier rechtlich unabhängiger Krankenanstalten, dem Allgemeinen Krankenhaus (eröffnet am 4. Januar 1846 mit 19 Betten und einer Pritsche für Krätzekranke) und dem Kinderhospital (mit 4 Betten als erste Kinderheilanstalt des Königsreiches Hannover am 31. Mai 1850 eröffnet).

Der Aufsichtsrat setzt sich zusammen aus:

  • dem Landrat des Landkreises Celle
    Klaus Wiswe (Vorsitzender)
  • dem Oberbürgermeister der Stadt Celle
    Dr. Jörg Nigge (stellv. Vorsitzender)
  • vom Kreistag benannten weiteren Mitgliedern:

    • Kreistagsabgeordneter Dr. Hans-Georg Ratsch-Heitmann (stellv. Vorsitzender)
    • Kreistagsabgeordneter Thomas Adasch (Mitglied des Landtages)
    • Kreistagsabgeordneter Dr. Harten Voss
    • Kreistagsabgeordnete Sabine Rudnick
    • Kreistagsabgeordneter Maximilian Schmidt
    • Kreistagsabgeordnete Angela Hohmann

  • vom Rat der Stadt Celle benannten Ratsmitglieder:

    • Ratsherr Heiko Gevers
    • Ratsfrau Inga Marks

und als beratende Mitglieder:

  • der Superintendentin der evangelisch-lutherischen Kirche zu Hannover und Celle
  • Dr. Andrea Burgk-Lempart
  • dem Landrat des Landkreises Peine
    Franz Einhaus
  • dem Vorsitzenden der Stiftung St. Josef Celle
    Dr. Andreas Scholz
  • dem Konzernbetriebsratsvorsitzenden
    Ralf Laumert

Sprache

Suchen