AKH Home Page

Schrift

  • a
  • A
  • A+

TIPPS FÜR WERDENDE VÄTER.

Bildnachweis: Shutterstock, WavebreakmediaMicro
Bildnachweis: Shutterstock, WavebreakmediaMicro

Wenn ein neues Leben beginnt, ändert sich alles. Eine Schwangerschaft und die bevorstehende Geburt rufen nicht nur bei den werdenden Müttern, sondern auch bei den Papas in spe einen bunten Gefühlsmix hervor. Sie können Ihre Partnerin schon während der Schwangerschaft unterstützen und sich mit ihr auf die Geburt des Babys vorbereiten.

Die Schwangerschaft gemeinsam erleben

Schenken Sie Ihrer Partnerin und dem Ungeborenen Aufmerksamkeit – informieren Sie sich über den Entwicklungsstand, begleiten Sie die werdende Mutter zu Arztterminen, und richten Sie das Kinderzimmer gemeinsam ein.

Sie sind ein Team! Es ist ganz normal, dass auch Ihnen in der neuen Situation viele Fragen durch den Kopf gehen – teilen Sie diese Gedanken mit Ihrer Partnerin.

Einen kühlen Kopf bewahren

Eine Schwangerschaft stellt für eine Frau eine große Veränderung dar. Die Hormone, Müdigkeit, Übelkeit oder Rückenschmerzen können Stimmungsschwankungen mit sich bringen – seien Sie verständnisvoll und geduldig mit Ihrer Partnerin.

Wenn es so weit ist und die Geburt bevorsteht: Bewahren Sie Ruhe! Damit auf dem Weg zum Krankenhaus nichts schiefgeht, fahren Sie die Strecke am besten vorher schon einmal ab.

Gesundheitstipp als .pdf zum Download

Sprache

Suchen

Klinikfinder

Finden Sie die passende Einrichtung für Ihr Anliegen.

mehr erfahren