AKH Home Page

Schrift

  • a
  • A
  • A+

Gute Gesundheitsversorgung als öffentliches Gut - dafür steht das Klinikum Peine. Wir bieten den Bürgerinnen und Bürgern in Peine und Umgebung medizinische und pflegerische Versorgung auf hohem Niveau und in familiärer Atmosphäre. Wir sind bei Ihnen, wenn es um gute Gesundheit geht und begleiten Sie gerne ein Leben lang. Einen sehr wichtigen Beitrag dazu liefert unsere Schule für Gesundheits- und Krankenpflege.

Die Schule kann auf eine lange Tradition in der Ausbildung am Klinikum Peine zurückblicken und feiert 2017 ihr 80jähriges Bestehen.

Wir bilden folgende Berufe aus:

  • Gesundheits- und Krankenpfleger/in
  • Medizinische/r Fachangestellte/r

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Das sind wir

Bundeswettbewerb: Bester Schüler in der Gesundheits- und Krankenpflege un Altenpflege

Am Bundeswettbewerb „Bester Schüler in der Gesundheits- und Krankenpflege und Altenpflege“ beteiligt sich eine große Anzahl an Pflegeschulen. Die Schülerin Katharina Kreye aus der Gesundheits- und Krankenpflegeschule im Klinikum Peine hat am Vorentscheid teilgenommen und die Prüfung bestanden, so dass sie als eine von zwei niedersächsischen Auszubildenden zur Endrunde am 18. und 19. Mai nach Berlin fahren wird. Insgesamt werden dort 24 Schüler aus ganz Deutschland teilnehmen.

Der Träger des Bundeswettbewerbs ist der Deutsche Verein zur Förderung pflegerischer Qualität e.V. Der Verein ist gemeinnützig tätig und verfolgt unter anderem das Ziel, durch unterschiedlichste Maßnahmen und Veranstaltungen den Pflege- und Betreuungsberuf öffentlich zu würdigen und damit die Stärkung des Ansehens des Pflegeberufes in der deutschen Gesellschaft sowie das Hervorheben der qualitativ anspruchsvollen Arbeit in der Pflege und der Betreuung von hilfe- und pflegebedürftigen Menschen sicherzustellen. Darüber hinaus bringt der Wettbewerb viele junge in der Pflege tätige Menschen aus allen Teilen Deutschlands zusammen und fördert so den überregionalen Austausch.

Der Wettbewerb besteht aus einer Klausur (Vorentscheid), der Erstellung einer Pflegeplanung, einer praktischen Übung und einem Kolloquium. Alle im Rahmen des Bundeswettbewerbs zu beantwortenden Fragen, zu lösenden Problemstellungen bzw. praktischen Übungen werden wissenschaftlich betreut, zu jedem Bundeswettbewerb angepasst und durch den „Ständigen Beirat“ freigegeben und bestätigt.

Dem Gewinner des ersten Platzes winkt neben Pokal und Medaille mit Urkunde ein attraktiver Preis: eine Reise nach New York für zwei Personen plus Taschengeld!

Stellvertretend für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Klinikums Peine drücken die Mitglieder des Direktoriums, Prof. Christian Eckmann, Hans-Werner Kuska und Bastian Flohr der Peiner Teilnehmerin Katharina Kreye kräftig die Daumen!

Welt-Aids-Tag Schüler verkaufen "Solidaritätsbären"

Jedes Jahr entwirft die AIDS-Hilfe einen neuen „Solidaritätsbären“, der am Welt-AIDS-Tag  am 1. Dezember für eine Spende erworben werden kann. Den ganzen Tag boten die Schüler des dritten Ausbildungsjahres die Bären zum Verkauf an. Dazu gab es Postkarten, die bekannte rote Schleife, Poster sowie Informationsmaterial und immer ein Gesprächsangebot rund um das Thema HIV und AIDS. Insgesamt wurde nach Auszählung durch die Braunschweiger AIDS-Hilfe eine stolze Summe 908,42 € eingenommen!

Die Schüler fanden ihren Einsatz sehr sinnvoll: Durch die Aktion machten sie auf diesen wichtigen Tag aufmerksam und erreichten auch Menschen, die sich bisher kaum oder gar nicht mit dem Thema AIDS befasst hatten. Rahsan Kaya fasst die Stimmung folgendermaßen zusammen: „HIV und AIDS sind ziemlich aus der Öffentlichkeit und den Medien verschwunden. Wir haben uns aktiv am Welt-AIDS-Tag eingesetzt und einen kleinen Beitrag geleistet, das Thema wieder ins Bewusstsein zu bringen!“

Bereits zum dritten Mal haben sich die Schüler der Krankenpflegeschule an der Aktion beteiligt.

80 Jahre Pflegeschule im Klinikum Peine - Ausstellung und Veranstaltung

P1010509 klein

Die Gesundheits- und Krankenpflegeschule im Klinikum Peine feiert in diesem Jahr ihr 80-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass haben sich die Auszubildenden des ersten Lehrjahrs intensiv mit der Geschichte ihres Ausbildungsorts beschäftigt. Ergebnis ist eine sehenswerte Posterausstellung, die durch durch historische Gegenstände aus der Geschichte der Krankenpflege im Klinikum Peine ergänzt wird. Die Ausstellung im Foyer des Klinikums öffnet  am 11. Juli 2017 um 11:00 Uhr und endet am 18. August 2017.

Am Mittwoch, den 16.08.2017 findet ab 16:30 Uhr in der Cafeteria eine 80-Jahr-Feier Pflegeschule Peine statt. Die Veranstaltung beginnt mit einer Begrüßung und einem Rückblick. Umd 17:00 Uhr folgt der interaktive Vortrag "Generation Y auf Augenhöhe" mit Karina Albers (Algeny) und ehemaligen. Ab 18:00 Uhr ist ein geselliges Beisammensein und der Ausklang geplant.

P1010510 klein
P1010512 klein
P1010512 klein 2
P1010514 klein 2
P1010515 klein 2
P1010516 klein 2
P1010517 klein 2
P1010519 klein 2
P1010520 klein 2

Bundeswettbewerb für Azubis: Katharina Kreye wird Zweite

Am Bundeswettbewerb „Bester Schüler in der Gesundheits- und Krankenpflege und Altenpflege“ beteiligten sich in diesem Jahr bundesweit 400 Schulen mit insgesamt 3.000 Pflegeschülern. Die Schülerin Katharina Kreye aus der Gesundheits- und Krankenpflegeschule im Klinikum Peine hat in Berlin bei der Endausscheidung einen hervorragenden zweiten Platz belegt. „Wir sehen die ausgezeichnete Qualität unserer geleisteten Arbeit in der Krankenpflegeausbildung mit dieser Platzierung bestätigt“, äußert Hans-Werner Kuska, kaufmännischer Direktor im Klinikum Peine. Insgesamt trafen sich die 23 Besten, welche sich in vier Vorentscheidungen auf Bundesländerebene durchgesetzt hatten.

Der Träger des Bundeswettbewerbs ist der Deutsche Verein zur Förderung pflegerischer Qualität e.V. Der Verein ist gemeinnützig tätig und verfolgt unter anderem das Ziel, durch unterschiedlichste Maßnahmen und Veranstaltungen den Pflege- und Betreuungsberuf öffentlich zu würdigen und damit die Stärkung des Ansehens des Pflegeberufes in der deutschen Gesellschaft sowie das Hervorheben der qualitativ anspruchsvollen Arbeit in der Pflege und der Betreuung von hilfe- und pflegebedürftigen Menschen sicherzustellen. Darüber hinaus bringt der Wettbewerb viele junge in der Pflege tätige Menschen aus allen Teilen Deutschlands zusammen und fördert so den überregionalen Austausch.

Kathrina Kreye konnte sich über einen tollen Preis freuen: Eine Reise für zwei Personen nach London.

Sprache

Suchen