AKH Home Page

Schrift

  • a
  • A
  • A+

FSJ & Bundesfreiwilligendienst

Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ)

Das FSJ kann im Klinikum Peine gGmbH im Krankenpflegebereich absolviert werden.

Ein FSJ bietet jungen Menschen vor Beginn einer Ausbildung oder eines Studiums einen Einblick in soziale und pflegerische Berufe. Unter Anleitung von Fachkräften können sich die Freiwillgen erproben und feststellen, ob der soziale Bereich ihren Interessen entspricht. Das FSJ ist ein Bildungs- und Orientierungsjahr und kann für bestimmte Ausbildungen als Vorpraktikum anerkannt werden.

Zugangsvoraussetzungen

  • Alter: 16-26 Jahre
  • Interesse an der Arbeit im Krankenhaus

Beginn, Struktur, Rahmen und Vergütung

Das FSJ wird in Kooperation mit der ijgd (internationale Jugendgemeinschaftsdienste) durchgeführt. Nähere Informationen unter: www.bundesfreiwilligendienst.de

Es stehen pro Jahr drei Plätze zur Verfügung, der Beginn ist zwischen 01.07 und 01.09. möglich, das FSJ dauert in der Regel 12 Monate, die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 38,5 h, pro Kalenderjahr ,  es wird ein Taschengeld von 165 €, ein Verpflegungszuschuss von 117 € und ein Unterkunftszuschuss von 16 € monatlich vergütet.

Ansprechpartner

Pflegedirektion Klinikum Peine: 05171 93-2001

Bundesfreiwilligendienst (BFD)

Im Allgemeinen Krankenhaus Celle und im Klinikum Peine bieten wir Ihnen die Möglichkeit, den Freiwilligendienst in der Krankenpflege zu absolvieren.

Der Bundesfreiwilligendienst ist ein Angebot an Frauen und Männer jeden Alters, sich außerhalb von Beruf und Schule in verschiedenen Bereichen für das Allgemeinwohl zu engagieren. Voraussetzung ist die Erfüllung der Vollzeitschulpflicht.

Durch freiwilliges Engagement sammeln junge Menschen praktische Erfahrungen und Kenntnisse und erhalten erste Einblicke in die Berufswelt. Ältere Menschen geben ihre reichhaltige Lebenserfahrung an andere weiter und können somit auch nach dem Berufsleben weiter mitten im Geschehen bleiben – oder nach einer Familienphase wieder Anschluss finden. 

Zugangsvoraussetzungen

Interesse an der Arbeit im Krankenhaus

Beginn, Struktur, Rahmen und Vergütung

Das BFD wir in Kooperation mit dem Paritätischen Wohlfahrtsverband e.V. Niedersachsen angeboten.
Nähere Informationen unter: www.paritaetischer-freiwillige.de

Der Bundesfreiwilligendienst dauert mindestens sechs und höchstens 18 Monate. In Ausnahmefällen kann er bis zu 24 Monate geleistet werden. Es handelt sich grundsätzlich um einen ganztägigen Dienst (38,5 Std./Woche). Für Freiwillige über 27 Jahren ist aber auch ein Teilzeitdienst von mind. 20 Stunden wöchentlich möglich. In dieser Zeit sind Sie verpflichtet, an pädagogischen Lehrgängen teilzunehmen, die Ihnen vom zuständigen Amt vorgegeben werden.

Für die Dauer Ihres Einsatzes erhalten Sie ein monatliches Taschengeld von 330,00 Euro sowie einen Verpflegungszuschuss in Höhe von 70,00 Euro. Die gesetzlichen Sozialversicherungsbeiträge werden in voller Höhe von uns übernommen.

Bitte bewerben Sie sich über das Onlineportal.

Sprache

Suchen

Ansprechpartner

Ansprechpartner

Bewerbermanagement

Daniela Wüst Tel.: 05141 72-3413 Fax: 05141 72-3409
Ansprechpartner Ariane König

Ansprechpartner

Bewerbermanagement

Ariane König Tel.: 05141 72-3416 Fax: 05141 72-3409